Wasser Marsch…….. Gas Marsch…….

Technischer Bericht 01/05/2010

Bad Camberg 04.05.2010

 

Keine Abhilfe haben bisher die Gasanlagenhersteller gegen den ständigen Wasserverlust bei den „Nachrüstgasanlagen“ gefunden, obwohl die Reklamationen von Kunden nun schon seit Jahren andauern und es hierbei schon zu erheblichen Motorschäden gekommen ist.

Wasser-T-Stucke-001 Wasser-T-Stucke-002

Angeblich ist den Herstellern von diesem Problem nichts bekannt, deshalb werden wir an dieser Stelle auf die Umstände des Wasserverlustes einmal näher eingehen.

Häufig werden nicht metallische T-Stücke in den Wasserkreislauf verbaut, die sich mangels dauerhafter Hitzebeständigkeit verformen, sodass Wasser austreten kann mit der Folge kapitalen Motorschadens.

Zwei Bilder als Anlage, die eine solche Verformung zeigen, haben wir beigefügt. Auch sind die Wasserschläuche bei vielen Gasanlagen aus schlechtem Material, sodass sie den Temperaturen im Betrieb auf Dauer nicht standhalten und undicht werden.

Ein weit größeres Übel stellen allerdings einige Verdampfer verschiedener Hersteller dar. Es kommt mit der Zeit zu Rissen im Inneren der Verdampfer, es drückt Gas mit hohem Druck in den Kühlkreislauf des Motors (Motorblock/Kühler/Wasserpumpe/

Schläuche) und verhindert, dass Kühlwasser zirkulieren kann, um eine ausreichende Kühlung zu gewährleisten.

Bild-001

Die Folge ist eine Überhitzung des Motors mit entsprechenden Folgeschäden. Dass beim Nachfüllen von Kühlwasser Gas aus dem Kühlkreislauf entweicht, ist dabei unausweichlich, deshalb muss auf offenes Feuer verzichtet werden.

Bei einigen Verdampfern drückt das Autogas auch durch defekte O-Ringe in den Motorraum und gelangt über die Heizung/ Lüftung in den Innenraum. Auch hier kam es in der Vergangenheit schon zu Verpuffungen im Fahrgastraum mit erheblichen Personenschäden.

Wann endlich werden die Gasanlagenhersteller diese Mängel abstellen bzw. die Typgenehmigungsbehörden diese Gasanlagen für den Einbau verbieten?

gez. Peter Ziegler

Foto: T-Stücke Wasser

Foto: Verdampferanlage

Eine Antwort auf Wasser Marsch…….. Gas Marsch…….

  • wenn man hier alleinig den murks diverser einzel „einbaumurkser“ widerspiegelt, ist es kein Wunder, das solche „ängste“ immer noch als LPG – ist – schlecht hingestellt werden.

    Einfach zu einem vernünftigem Umrüster, mit guter Anlage, dann passiert sowas nicht.

    Die besten Erfahrungen haben damit mit abstand die Holländer, dort gibt es betriebe die seit 25 Jahren Gasanlagen verbauen – und die sind auch noch günstiger!

    Das man Gasanlagen Kalibrieren muss ist hier in DE wohl wenigen geläufig – wer sein Brot schneiden will, muss sein Messer auch schärfen!

    Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alu-Gas bei AZ-Automobile
DSC_0519
Alu-Gas bei Kühl und Sohn
BFG-Downloads
Archive