Der Verbraucherschutzverband für Alternative Kraftstoffe und Antriebe

Die verdrängte Gefahr, oder Mobilität um jeden Preis?

 

Die Mobilität auf unseren Straßen wird sich in den nächsten Jahren  in großem Maße verändern. Bis heute hat sich die Fahrzeugindustrie fast ausschließlich auf Benzin und Diesel angetriebene Fahrzeuge festlegte. Es rücken aber nun immer mehr „Alternative Antriebe“ wie LPG (Liquefied Petroleum Gas), CNG (Compresset Natural Gas), H2 (Wasserstoff) und die E-Mobilität in den Vordergrund. Forderungen der Politik und Umweltverbänden tragen dazu maßgeblich bei. Der Skandal, um den gigantischen Abgasbetrug durch Fahrzeughersteller fällt nun auch besonders ins Gewicht. Natürlich soll und muss der Wandel, von jetzt Benzin und Diesel, hin zu umweltfreundlicheren Antriebstechniken schnellst möglich geschaffen werden. Dazu vergeht  auch kaum ein Tag, an denen nicht Fahrzeughersteller und Medien, uns dem Bürger und Kunden, eine rosige umweltorientierte Mobilität in der Zukunft anpreisen und so tun, als würde diese in naher Zukunft ausreichend und flächendeckend zur Verfügung stehen, Sicherheit inclusive.

Weiterlesen

Duderstadt und kein Ende?

Seit Jahren weist der BFG das Bundesministerium für Verkehr (BMVBS) sowie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf die schweren Missstände durch Rostbildung und anderes bei Unterflur-Tanks von LPG und CNG und die daraus resultierenden Folgen hin. Nichts, aber auch gar nichts hat sich dadurch zum Besseren gewendet. Taubheit und Blindheit ist in Ministerien eingekehrt, oder ist es einfach nur tatsächliche Unwissenheit von der Materie. Leider lässt es sich nicht anders für uns beschreiben und man ist diesbezüglich geneigt, das Handtuch zu schmeißen. Der BFG wird nun zum zigsten mal den Versuch wagen, diesem Treiben endlich ein Ende zu bereiten. Deshalb haben wir am heutigen Tag bei der Staatsanwaltschaft in Göttingen „Strafanzeige“ gegen unbekannt erstattet. Es ist uns hinlänglich bekannt, dass dem KBA seit Jahren diese Missstände von vielen Seiten gemeldet werden und dies sogar durch die Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM), gerade was die Sicherheitsbewertung dieser CNG-Druckgasbehälter anbelangte schon beim KBA vorstellig wurde. Auch dieses ist wie es scheint, wieder einmal im Sande verlaufen. Noch schlimmer ist es aber, dass international ausgewiesene Experten wie der Autor des Buches „Sicherheitsbewertung von Composite-Druckgasbehältern“ Herr Dr. Ing. Georg W. Mair beschäftig bei der BAM, auch dazu nicht einmal bei der Missstands Beseitigung zu Rate gezogen wird und wurde.

Weiterlesen

Rekonstitution des Bundesverbandes Freie Gastanksteilen e.V.

BFG

von li nach re. sind: Der Vorstand mit Jörg Salai (Beisitzer) Thomas Kühl (stellv. Vorsitzender) Peter Ziegler (1. Vorsitzender) Volker Geilenberg (Beisitzer) Dipl.-Ing. Thorsten Klang (Sachverständiger)

Bad Camberg, 17. Juli 2016

Der Bundesverband Freie Gastanksteilen e.V. sah sich in der jungen Vergangenheit wiederholt mit der Notwendigkeit einer zeitgemäßen Neuausrichtung konfrontiert. Die Jahreshauptversammlung des Verbands am 16. Juli 2016 in Bad Camberg nahm sich der Aufgabe an und rekonstituierte den Verband als Bundesverband für Gasanlagentechnik e.V. (BFG e.V.).

Weiterlesen

1 2 3 28

BFG-Downloads

Facebook

Archive

Kalender

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031