Der Verbraucherschutzverband für Alternative Kraftstoffe und Antriebe

Pressemitteilung  zur Veröffentlichung im VkBl

Pressemitteilung  zur Veröffentlichung im VkBl. Nichtamtlicher Teil, Heft 20-2017 S. 929 Quelle: www.vdtuev.de zu Anforderungen an Flüssiggasanlagen zum Antrieb von Kraftfahrzeugen.

 

Hier: Original der Veröffentlichung mit „ Mit freundlicher Genehmigung des Verkehrsblatt-Verlages“ vom 10.11.2017 mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Die hier aufgestellten Begründung der „Nichtausstellung von Einzelabgasgutachten“ in der Zukunft  durch technische Dienste bzw. den Mitgliedern des VdTÜV e. V. in diesem Zusammenhang sollte gesagt werden, dass diese Veröffentlichung im VkBl. S 929, im nichtamtlichen Teil, keine amtliche Verlautbarung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist. Also auch bisher keine „Rechtskraft“ im Rahmen des § 41a StVZO mit Anhang darstellt und schon gar nicht nach §70 StVZO „Ausnahmegenehmigung“  für die Ausstellung von Einzelabgasgenehmigungen Auswirkungen auf die bestehende Gesetzeslage hat.

Weiterlesen

Der Bundesverband Für Gasanlagentechnik e.V

(BFG) ist seit September 2017 nun offizielles Mitglied des Fachausschusses  Kraftfahrzeugtechnik (FKT). Angesiedelt beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Referat LA 20. Der FKT-Sonderausschuss „Sicherheit von Gas-und Wasserstoff-Fahrzeugen  berät das Bundesverkehrsministerium, sowie die obersten Landesbehörden und den Bund-Länder –Fachausschuss „Technisches Kraftfahrwesen (BLFA-TK) in Fragen der  Fahrzeugtechnik und in Sicherheitsfragen.

gez. Peter Ziegler

Vorsitzender BFG

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Wenn ich nicht mehr weiter weiß, gründe ich einen Arbeitskreis. So oder ähnlich ist der Vorstoß zu erklären, wenn der Bundesverkehrsminister Dobrindt, nun auch noch gemeinsam mit der Automobilindustrie einen Verein zur Überwachung von Abgasnormen bei Fahrzeugen gründen möchte. Hier sollen Manipulationen bei der Abgasmessung bzw. Emissionsmessung, im Rahmen von Typgenehmigungen, für Diesel- und Benzinantriebe zukünftig unterbunden werden bzw. auffallen. Bringen wir es doch auf den Punkt(…)Automobilhersteller, sollen/wollen sich wieder einmal selbst kontrollieren. Wo dieses hinführt haben wir ja  hinreichend in der Vergangenheit erfahren müssen und auch auf dem letzten „Dieselgipfel“ am 02.08.2017 erfahren können.

Weiterlesen

1 2 3 29

BFG-Downloads

Facebook

Archive